Groß und intim wie eine private Insel

Sa Palas“ ist das Mieder aus rotem Stoff und Goldfäden, das die sardischen Frauen an Festtagen tragen, um allen ihren Reichtum und ihre Freude zu zeigen. Und genauso ist Villa Palas: schön, kostbar und in jedem Detail sorgfältig ausgeschmückt.

Die Philosophie des Projekts der Villa Palas spiegelt die neue Art des Erlebens der umgebenden Landschaft wider: das Meer, den See und die Grünflächen; die Villa setzt sich aus 4 Gebäudeteilen zusammen, die sich sowohl in Größe als auch im Volumen und vor allem in der Form unterscheiden. Sie verteilen sich rund um einen innenliegenden Garten und sind von einer Terrasse abgegrenzt, die als Treffpunkt und Begegnungszone gedacht ist.

Jeder Gebäudeteil hat seine eigene Funktion. Im Erdgeschoss des Hauptgebäudes befinden sich der Wohnbereich, die Küche, ein Badezimmer und ein Wirtschaftsraum; im oberen Stockwerk, das über eine einläufige Treppe erreicht wird, befinden sich zwei Hauptschlafzimmer mit zwei privaten Badezimmern. In den anderen Gebäudeteilen gibt es hingegen im Erdgeschoss ein Schlafzimmer mit Bad, ein Schlafzimmer/Arbeitszimmer und einen Fitnessraum, der zum Swimmingpool hinausgeht. Im oberen Stockwerk befindet sich ein weiteres Schlafzimmer, das, gemeinsam mit den Zimmern des Hauptgebäudes, auf eine große Terrasse hinausgeht und von wo man einen herrlichen Blick auf das Meer und die Bucht genießt. Die Architektur wird zusätzlich durch einen großen Swimmingpool und eine Pergola bereichert, um den engen Kontakt zur Natur Sardiniens leben zu können.

Technische Daten

Parzelle:

2.300 m2 

Bruttofläche:

680 m2 

Innenbereich:

- 5 Schlafzimmer

- 6 Badezimmer

- 1 Hobby- bzw. Fitnessraum

Außenbereich:

- Terrasse mit 200 m2

- Planbefestigte Außenfläche von 800 m2 mit einem überdachten Vorbau von 450 m2 - Wasserfläche mit 30 cm Tiefe

- Swimmingpool mit 75 m2

Innenausstattung:

- Ausgestattete Badezimmer mit Sanitäreinrichtung von Catalano und Armaturen von Boffi.

- Ausgestatte Fuksas Design- Küche in Edelstahl von Xera

- Außentüren und -fenster aus massivem Mahagoniholz mit Wasserlackierung und Isolierverglasung

- Bodenbelag aus selbstglättendem Harz und Treppen mit Stufen aus lokalem Stein

Außenausstattung:

- Terrasse mit Zement- und Harzbelag für Außenbereiche (optional in Ipè-Holz)

- Automatikanlage für die Chlorierung der Schwimmbäder und Teiche (Salz und UV optional)

- Automatische Sprinkleranlage

- Steingepflasterter Parkplatz (2 Stellplätze) mit Holzpergola

- Raum im Freien für technische Anlagen

- in die mediterrane Macchia integrierte Grasfläche

Anlagen

- Bodenheizung und -kühlung mit Velta-Strahlungssystem und Feuchtigkeitskontrolle

- aus der Ferne kontrollierbare Alarmanlage

- Telefon- und Fernsehanlage und Glasfaser-abgeleitete Daten

- W-Lan

Tragekonstruktion

- Fundament für tragende Mauern aus Stahlbeton

- Tragende Wände aus Poroton-Ziegeln mit variablen Abschnitten

- Kuppeldecke aus bewehrtem Leichtbeton

Außenverputz aus Diathonite Evolution und Ausführung in Cocciopesto.