Ein Juwel, den man bei jedem neuen Sonnenaufgang entdeckt

Der Sonnenaufgang, in Sardisch „Nea“, ist die Freude, sich schon von den ersten Morgenstunden an zu erneuern. Die Villen von Is Molas wurden geschaffen, um von ihren Terrassen den Sonnenaufgang zu betrachten.

Villa Nea verfügt über 3 Gebäudeteile in verschiedenen Größen und mit verschiedenen Funktionen. Die drei Gebäudekomplexe sind um eine zentrale, von einer Terrasse überdachten Fläche angeordnet, die dazu dient,

sich zusammenzufinden und die verschiedenen Teile der Villa zu verbinden. Dieser Innenkern ist komplett verglast und erlaubt nicht nur, die umliegende Naturlandschaft zu beobachten, sondern auch alle Wohnbereiche von einem einzigen zentralen Punkt zu erreichen, um den sich das System der Villa bewegt. Im Erdgeschoss befindet sich der Wohnbereich mit

einem großen Esszimmer mit Küche und Wohnzimmer, 1 Schlafzimmer mit Bad und einem Studio.

Im ersten Stock, der über eine Außentreppe erreicht wird, liegt der Schlafbereich mit zwei Schlafzimmern und

den dazugehörigen privaten Badezimmern. Die Zimmer gehen auf die große Terrasse mit

unregelmäßiger Form hinaus, die sich über die verschiedenen Gebäudeteile erstreckt und wo ein Ruhe-Bereich mit gemauerten Sitzbänken gewonnen wurde, von wo man die umliegende Landschaft genießen kann.

Technische Daten

Parzelle:

1.200 m2 

Bruttofläche:

395 m2 

Innenbereich:

- 3 Schlafzimmer + Arbeitszimmer

- 4 Badezimmer

Außenbereich:

- Terrasse mit 90 m2

- Portikus mit 110 m2

- Swimmingpool mit 40 m2

Innenausstattung

- Ausgestattete Badezimmer mit Sanitäreinrichtung von Catalano und Armaturen von Boffi.

- Ausgestatte Fuksas Design- Küche in Edelstahl von Xera

- Außentüren und -fenster aus massivem Mahagoniholz mit Wasserlackierung und Isolierverglasung

- Bodenbelag aus selbstglättendem Harz und Treppen mit Stufen aus lokalem Stein

Außenausstattung

- Terrasse mit Zement- und Harzbelag für Außenbereiche (optional in Ipè-Holz)

- Automatikanlage für die Chlorierung der Schwimmbäder und Teiche (Salz und UV optional)

- Automatische Sprinkleranlage

- Steingepflasterter Parkplatz (2 Stellplätze) mit Holzpergola

- Raum im Freien für technische Anlagen

- in die mediterrane Macchia integrierte Grasfläche

Anlagen

- Bodenheizung und -kühlung mit Velta-Strahlungssystem und Feuchtigkeitskontrolle

- aus der Ferne kontrollierbare Alarmanlage

- Telefon- und Fernsehanlage und Glasfaser-abgeleitete Daten

- W-Lan

Tragekonstruktion

- Fundament für tragende Mauern aus Stahlbeton

- Tragende Wände aus Poroton-Ziegeln mit variablen Abschnitten

- Kuppeldecke aus bewehrtem Leichtbeton

Außenverputz aus Diathonite Evolution und Ausführung in Cocciopesto.