Ein Licht erleuchtet den Beginn eines neuen Lebens

Luxi“, auf Sardisch „Licht“. Der sprühende Klang wie von einem Funken, wie der Beginn eines neuen Lebens, wunderbar. Eine Hommage an die Klarheit der Luft und an die Farbe des Himmels, die sie umhüllt.

Villa Luxi setzt sich aus zwei Gebäudeteilen im rechten Winkel zusammen, die leicht zueinander versetzt sind. Auf der Höhe des oberen Stockwerks von einer Terrasse getrennt, die vom Eingangs- und Wohnbereich durch tragende Elemente aus Holz verlängert wird, auf der eine mit Bambusrohren bedeckte Holzüberdachung ruht. Die Terrasse ist auch über eine Außentreppe erreichbar und hat für den untenliegenden Patio, wo sich der Großteil des Lebens im Sommer abspielt, eine schützende Funktion.

Im Erdgeschoss befinden sich das Esszimmer und das Wohnzimmer, das sich durch Glasschiebtüren auf beiden Seiten des Raums zum Garten hin öffnet. Im kleineren Gebäudeteil sind zwei Schlafzimmer mit den dazugehörigen privaten Badezimmern untergebracht. Im ersten Stock, den man über eine Holztreppe im Esszimmer erreicht, befinden sich weitere zwei Schlafzimmer mit Bad. Die große Terrasse, von der man die Schönheit der umliegenden Landschaft genießen kann, verwandelt sich durch das Einfügen eines großen Whirlpools in einen Wellness-Bereich. Der Durchgang zwischen Innen- und Außenbereich wird durch einen Säulengang weicher gestaltet, der auch als Filter für das Sonnenlicht dient. Die Architektur erhält durch den Swimmingpool, der rund um die Villa entworfen wurde, noch ein zusätzliches Highlight.

Technische Daten

Parzelle:

1.500 m2 

Bruttofläche:

424 m2 

Innenbereich:

- 4 Schlafzimmer

- 4 Badezimmer

Außenbereich:

- Terrasse mit 130 m2

- Planbefestigte Außenfläche von 300 m2 mit einem Portikus von 120 m2 - Wasserfläche mit 30 cm Tiefe

- Swimmingpool mit 50 m2

Innenausstattung

- Ausgestattete Badezimmer mit Sanitäreinrichtung von Catalano und Armaturen von Boffi.

- Ausgestatte Fuksas Design- Küche in Edelstahl von Xera

- Außentüren und -fenster aus massivem Mahagoniholz mit Wasserlackierung und Isolierverglasung

- Bodenbelag aus selbstglättendem Harz und Treppen mit Stufen aus lokalem Stein

Außenausstattung

- Terrasse mit Zement- und Harzbelag für Außenbereiche (optional in Ipè-Holz)

- Automatikanlage für die Chlorierung der Schwimmbäder und Teiche (Salz und UV optional)

- Automatische Sprinkleranlage

- Steingepflasterter Parkplatz (2 Stellplätze) mit Holzpergola

- Raum im Freien für technische Anlagen

- in die mediterrane Macchia integrierte Grasfläche

Anlagen

- Bodenheizung und -kühlung mit Velta-Strahlungssystem und Feuchtigkeitskontrolle

- aus der Ferne kontrollierbare Alarmanlage

- Telefon- und Fernsehanlage und Glasfaser-abgeleitete Daten

- W-Lan

Tragekonstruktion

- Fundament für tragende Mauern aus Stahlbeton

- Tragende Wände aus Poroton-Ziegeln mit variablen Abschnitten

- Kuppeldecke aus bewehrtem Leichtbeton

Außenverputz aus Diathonite Evolution und Ausführung in Cocciopesto.