NATUR //

Schritt für Schritt die Landschaft erkunden.

Die 120 Hektar des neuen Bike Parks sind Teil des Nationalparks Sulcis, der sich im Südwesten Sardiniens über 70.000 Hektar ausdehnt und die Provinzen Cagliari und Carbonia-Iglesias und die Gebiete von 15 Gemeinden umfasst.

Sein geologischer Ursprung liegt 600 Millionen Jahre zurück (die ersten Formationen fanden im Kambrium statt) und die Bodenbeschaffenheit des Gebiets ist sehr vielfältig und an einigen Stellen aufgrund seiner Unregelmäßigkeit von beeindruckender Wildheit.

Die höchsten Gipfel erreichen etwas mehr als 1.000 Meter, während das übrige Gelände auf einer durchschnittlichen Höhe von 500 - 700 m liegt. Die große Anzahl dieser Berggipfel trägt dazu bei, dieser Landschaft ihre unregelmäßige Form zu geben. Diese Gegend ist ein wahres Naturparadies für Liebhaber von Trekking und Mountain Bike: Direkt vom Resort hat man über die von den Zuflüssen des wichtigsten Flusses Rio di Pula ausgehöhlten Täler Zugang zum Montano-Park.

Während der Aufstiege zu Fuß oder der aufregenden Abfahrten mit dem MTB können unsere Gäste die naturbelassene mediterrane Macchia bewundern, die sich vor allem aus Stein- und Korkeichen, Eukalyptus, Erdbeerbäumen und Ginster zusammensetzt.

Aber vor allem können sie leicht die weltweit größte Population des sardischen Hirsches (ca. 2.500 Exemplare) antreffen ebenso wie zahlreich vorkommendes Damwild und Wildschweine, vom        Aussterben bedrohte Raubvögel wie den Königsadler, den Bonelli-Adler, den sardischen Habicht und den Wanderfalken.

Miniclub //

Für Ihre Kinder.

Das Team des Is Molas Kid´s Center macht es sich zur Aufgabe, Ihre Kinder an einem unterhaltsamen Ort, der sauber, sicher und einladend ist, spielerisch zu beschäftigen. Wir fördern das Lernen durch Spiel, Kreativität und gegenseitiges Kennenlernen. Gerne kümmern wir uns um Ihre Kinder, während Sie an einem Gala-Abendessen oder an einem Golfturnier teilnehmen, oder ganz einfach nur, um sie bei den Ferienaufgaben zu unterstützen.

Wir machen zusammen alle Sportarten, die unser Resort anbietet: Golf, Schwimmen, Mountain Bike, Wandern und viele andere Aktivitäten im Freien. Jeder von unserem Concierge empfohlener Babysitter wurde von uns ausgewählt und verfügt über jahrelange Erfahrung und die notwendigen Fähigkeiten, allen Situationen mit Kindern unterschiedlichen Alters zu begegnen.

sport //

Emotionen und Adrenalin auf allen Gebieten.

Der Bike Park von Is Molas – einzigartig in seiner Art auf Sardinien – ist der ideale Ort, um seine Leidenschaft für Mountain Bike auszuleben und einen adrenalingeladenen Tag inmitten unberührter Natur und im Zeichen von purem Spaß zu verbringen.

Das Streckennetz, das sich vom Clubhaus über den Golfplatz bis zum Montano-Park erstreckt, erfüllt die Anforderungen von Sportbegeisterten aller Leistungsstufen. Es gibt mehr als 30 Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen und einen Bereich für die Bike School, wo unserer Trainer sie in die Geheimnisse des Free Ride einweihen werden und wo Sie Ihr Gleichgewicht auf die Probe stellen und die ersten Sprünge ausprobieren können.

Die inneren Strecken sind mit UNI-Beschriftung gekennzeichnet und verfügen über alle Einrichtungen, die für aufregende Abfahrten unter sicheren Bedingungen erforderlich sind. Es können professionelle Mountain Bikes oder Fahrräder mit Tretunterstützung zusammen mit der notwendigen          Sicherheitsausrüstung ausgeliehen werden.

Für alle, die einen ganzen Tag draußen auf den Strecken in unserem Gelände verbringen möchten, organisieren wir geführte Touren mit erfahrenen Begleitern, die für die Sicherheit der Teilnehmer sorgen und die geeigneten Strecken für jeden Fitnesslevel auswählen.

Neben Mountain Bike können unsere Gäste auch verschiedene Wassersportaktivitäten in unserem Beach Club ausüben: Segeln, Kajak, Windsurfen, Kitesurfen, Tauchen und Schnorcheln.

Der Park im Berggebiet hinter dem Resort ist ein wahres Paradies für Wanderbegeisterte. Direkt ab unserem Hotel kann man viele Kilometer naturbelassene Wege erkunden und dabei Furten überwinden, Anstiege und steile Abstiege meistern, um sich dann anschließend am Rand unseres Swimmingpools auszuruhen.

Gourmet //

Architektur des Geschmacks:
Küchenchef Ivano Congiu für Is Molas.

Dem Teller eine neue Räumlichkeit zuordnen und jede Variable und gastronomische Regel neu betrachten, im Zeichen der Tradition.

Schnitte ausführen, um das Herzstück des Steinbutts zu teilen. Vertikale Molekularstrukturen aus dunklen Oliven entwerfen, die den Turm von Babel darstellen und sich geistig und körperlich in neue Sphären erheben. Mit Farben experimentieren.

Die Erinnerung mit einer Aufnahme von Adriano Mauri festhalten, bevor sich die Form auflöst.

Das Tatar von rotem Thunfisch von Ivano Congiu, Chefkoch im Is Molas, genießen.

Form und Funktion, um neue Beziehungen mit dem Gericht und dem Raum, den es einnimmt, zu konstruieren. Um die Architektur des Geschmacks zu konzipieren, die von drei Säulen der Küche von Ivano getragen wird: Tradition, Innovation und Form. Kartoffel werfen sich Blicke zu, Brokkoli vereinen sich in einer Umarmung und die Rübe ist nicht dazu ausersehen, für immer eine weiße Rübe zu bleiben. Das safrangelbe Risotto hingegen wird nie dem Gold seiner Felder müde, sondern wird nach neuen Reisegefährten Ausschau halten, um fremde Länder und experimentierfreudige Gaumen zu erobern. Verschmelzungen. Denn es gibt keine Kunstform, die sich dem Verständnis der eigenen Zeit entziehen könnte. Erneuerungen. Denn die Zeit hat sich kondensiert: Das rohe Fleisch der        Garnelen formt sich zu delikaten Klößchen in Tomatenreduktion und bildet Kompositionen auf dem Teller, als wären es Leinwände, reich an Farben und streng in ihrer Geometrie. Es fehlt nur noch dieser kleine Hauch von Ewigkeit, der Druck auf den Auslöser von Adriano Mauri, um ein Werk festzuhalten, das sich in einem flüchtigen Moment verzehrt. Was zurückbleibt, ist die Erinnerung an eine neue Erfahrung, hervorgegangen aus einem minutiösen Projekt der Architektur des Geschmacks.